Abfall: Dossiers

Littering: Einfälle gegen Abfälle

16.5.2018 - Der Sommer steht vor der Tür und damit auch die Littering-Hochsaison. Eine Palette von Massnahmen verspricht Besserung.

Phosphor-Recycling: Ein wichtiger Rohstoffkreislauf wird geschlossen

28.08.2017 - Der Mensch ist abhängig vom Rohstoff Phosphor. Ohne Phosphor funktioniert kein biologischer Organismus, keine Zelle, keine Pflanze, kein Tier. Phosphor ist ein Hauptbestandteil von Düngemitteln. Die Schweiz könnte ihren Bedarf an Phosphor mit Recycling-Dünger aus Klärschlamm und Tiermehl decken und damit eine Pionierrolle in Europa einnehmen.

Giftige Abfälle und gefährliche Chemikalien

20.04.2017 - Giftige Abfälle und gefährliche Chemikalien sind Teil der internationalen Handelsbeziehungen, auch zwischen Industrie- und Entwicklungsländern. Seit 1992 ist der Verkehr mit solchen Substanzen reglementiert, um ihre schädlichen Auswirkungen auf die Gesundheit und die Umwelt zu vermindern. Die drei Konventionen, die solche Stoffe und deren Verkehr regeln, haben ihren Sitz in Genf. Dadurch ist Genf zu einem weltweiten Kompetenzzentrum für gefährliche Abfälle und Chemikalien geworden. Vom 24. April bis zum 5. Mai 2017 treten die Mitgliedstaaten der drei Konventionen in der Calvinstadt zusammen.

Biokunststoff – alles abbaubar?

24.03.2017 - Mittlerweile trifft man sie überall an: Teller, Trinkbecher oder Grünabfallsäcke aus Biokunststoff. Die Idee ist, diese Produkte mit der Grüngutsammlung zu entsorgen und daraus Kompost zu gewinnen. Doch nicht überall wo „Bio“ drauf steht, ist auch „Bio“ drin. Deshalb muss bei der Entsorgung mit dem Grüngut darauf geachtet werden, dass die entsprechende Kennzeichnung auf dem Produkt steht.

Internationale Konferenz über Chemikalien und gefährliche Abfälle in Genf

Vom 28.04. bis 10.05.2013 tagten in Genf die Vertragsparteien der Stockholmer-POP-, Rotterdamer-PIC- und Basler-Konvention. Fünf weitere Chemikalien werden der internationalen Regelung unterstellt.

Stoffflüsse im Elektronikschrott: Die Umweltgifte von den Wertstoffen trennen

12.02.2013 - Elektronikschrott enthält sowohl wertvolle Ressourcen als auch gesundheits- und umweltgefährdende Schadstoffe. Um zu verhindern, dass giftige Schwermetalle, PCB oder organische Flammschutzmittel in Recyclingprodukte gelangen, müssen solche Problemstoffe in speziellen Verwertungsanlagen separiert und umweltgerecht entsorgt werden.

Kunststoffrecycling: Bald ein Einwurfloch mehr?

22.08.2012 - Der Anteil von Kunststoffen am Haushaltkehricht steigt kontinuierlich an. Wie die neusten Bewertungen zeigen, eignen sich einzelne Kunststoffprodukte im Abfall durchaus für eine Verwertung. Knackpunkte eines erweiterten Recyclings bleiben jedoch die Finanzierung und die Standorte der Sammelsysteme.

Illegale Abfallexporte - Ein Geschäft auf Kosten der Umwelt

30.08.2011 - Weltweit werden viele Abfälle illegal exportiert. Fachleute beziffern die widerrechtlichen Ausfuhren im EU-Durchschnitt auf 15 Prozent. Um das lukrative Geschäft auf Kosten der Umwelt zu unterbinden, arbeiten die Schweizer Umweltbehörden europaweit eng mit Zollämtern und weiteren Stellen im Ausland zusammen.

https://www.bafu.admin.ch/content/bafu/de/home/themen/abfall/dossiers.html