Klassierung von Abfällen aus elektrischen und elektronischen Geräten

Definitionen werden mit fortlaufendem Text, Beispiele mit Aufzählungspunkten dargestellt.

Von Abgeberbetrieben oder Haushalten erzeugte Abfälle

16 02

Abfälle aus elektrischen und
elektronischen Geräten

16 02 10 [S]

Gebrauchte Geräte, die PCB enthalten oder damit verunreinigt sind, mit Ausnahme derjenigen, die unter 16 02 09 fallen
  • Radiatoren oder Transformatoren mit PCB-haltigem Öl oder mit einer PCB-haltigen Beschichtung (Baujahr vor 1986)

16 02 11 [ak]

Gebrauchte Geräte, die Fluorchlorkohlenwasserstoffe, H-FCKW oder H-FKW enthalten

  • Kühlschränke, Gefriergeräte, Klimageräte, Wäschetrockner, Luftentfeuchter, Warmwasserspeicher (Boiler)

16 02 12 [S]

Gebrauchte Geräte, die freies Asbest enthalten

  • Speicheröfen, Elektroschaltkästen, Bügeleisen, Toaster, Haartrockner, Waschmaschinen (Baujahr vor 1989)

16 02 13 [ak]                      

Gebrauchte Geräte mit Ausnahme derjenigen, die unter 16 02 09 bis 16 02 12 oder 20 01 21 fallen

  • Elektrische und elektronische Geräte, die unter die VREG fallen wie Computer, Monitore, Fernseher, Flachbildschirmgeräte, Radiogeräte, Telefone, Rasierapparate, batteriebetriebene Spielsachen, Elektrowerkzeuge, Leuchten, Waschmaschinen, Geschirrspüler
  • Andere Geräte die gefährliche Flüssigkeiten, Gase oder elektronische Bestandteile enthalten wie ölhaltige Transformatoren oder Radiatoren ohne PCB-haltiges Öl, hydraulikölhaltige mechanische Maschinen aus der Industrie, elektronische Geräte aus der Industrie, mit SF6 isolierte Anlagen

Entsorgungsverfahren

R153

Sortieren, zusammenfügen, aufbereiten, zwischenlagern und weiterleiten der Abfälle, um sie einem R-Verfahren zu unterziehen (der Abfall wird dabei verändert, es werden z.B. Teilmengen entfernt oder Eigenschaften des Abfalls verändert)

  • Zerlegen von elektrischen oder elektronischen Geräten einschliesslich Abtrennen von Netzkabeln und Weiterleiten zur mechanischen Aufbereitung (R153)
  • Schreddern von elektrischen und elektronischen Geräten und Weiterleiten der metallischen Fraktionen zur metallurgischen Behandlung (R4)
  • Zerlegen von Leuchtstoffröhren und Weiterleiten der gereinigten Glasfraktion zur stofflichen Verwertung (R5)
   

Abfälle aus der Behandlung von elektrischen und elektronischen Geräten

06 02

Abfälle aus Herstellung, Zubereitung, Vertrieb und Anwendung von Basen

06 02 05 [S]

Andere Basen

  • Ammoniak aus Absorberkühlgeräten

13 02

Abfälle von Maschinen-, Getriebe- und Schmierölen

13 02 08 [S]

Andere Maschinen-, Getriebe- und Schmieröle (einschliesslich Mineralölgemische)

  • Schmieröle aus Kompressoren und Getrieben

13 03

Abfälle aus Isolier- und Wärmeübertragungsölen

13 03 01 [S]

Isolier-und Wärmeübertragungsöle, die PCB enthalten

Öle mit einem PCB-Gehalt von mehr als 50 mg/kg

  • Öle aus Radiatoren oder Transformatoren mit Baujahr vor 1986

13 03 10 [S]

Andere Isolier- und Wärmeübertragungsöle

  • Öle aus Radiatoren oder Transformatoren mit Baujahr ab 1986

14 06

Abfälle aus organischen Lösungsmitteln, Kühlmitteln und Treibgasen (mit Ausnahme derjenigen, die unter die Kapitel 07 oder 08 fallen)

14 06 01 [S]

Fluorchlorkohlenwasserstoffe, H-FCKW, H-FKW

  • Kältemittel mit den  Kurzzeichen R11-R12, R22, R112-R115, R123, R141-R142 aus Kältegeräten, Klimaanlagen, Wäschetrocknern, Luftentfeuchtern

15 02

Aufsaug- und Filtermaterialien

15 02 02 [S]

Aufsaug- und Filtermaterialien (einschliesslich Ölfilter anderswo nicht genannt), Wischtücher und Schutzkleidung, die durch gefährliche Stoffe verunreinigt sind

  • feste fett- und ölverschmutzte Betriebsmittel wie Wischtücher, Ölbinder, Filtermaterial

16 02

Abfälle aus elektrischen und elektronischen Geräten

16 02 09 [S]

Transformatoren und Kondensatoren, die PCB enthalten

  • Kondensatoren aus Vorschaltgeräten für Leuchten, Waschmaschinen, Geschirrspüler, Mikrowellengeräte oder Hochspannungsanlagen mit Baujahr vor 1986

16 02 13 [ak]

Gebrauchte Geräte mit Ausnahme derjenigen, die unter 16 02 09 bis 16 02 12

  • Schadstoffentfrachtete Geräte (ohne Kondensatoren, aber mit Leiterplatten, Displays, etc.), wie Waschmaschinen, Wäschetrockner, Mikrowellen- und Kochherde

16 02 15 [S]

Aus gebrauchten Geräten entfernte gefährliche Bestandteile

  • nicht restentleerte Kompressoren aus Kältegeräten
  • Flüssigkristallanzeige (LCD), demontiert, mit quecksilberhaltiger Hintergrundbeleuchtung aus Haushalt- und IT-Geräten oder Flachbildschirmen
  • Leiterplatten mit gefährlichen Bestandteilen (z.B. Batterien, PCB-haltigen Kondensatoren, Quecksilberrelais, Quecksilberschalter)
  • Fotoleitertrommeln mit selen- oder cadmiumhaltiger Deckschicht aus Kopierern und Faxgeräten
  • Tintenpatronen oder Tonerkartuschen, die gefährliche Stoffe enthalten
  • ölbefüllte Röntgenköpfe aus Röntgengeräten

16 02 16 [-]

Aus gebrauchten Geräten entfernte Bestandteile mit Ausnahme derjenigen, die unter 16 02 15 oder 16 02 97 fallen

  • Leere Tintenpatronen oder Tonerkartuschen, die keine gefährlichen Stoffe enthalten
  • Solarpanels aus Fotovoltaikanlagen ohne gefährliche Bestandteile
  • Netzteile, ganz oder demontiert
  • Ablenkspulen aus Monitoren
  • Glühlampen

16 02 97 [ak]

Aus gebrauchten Geräten entfernte elektronische Bestandteile mit Ausnahme derjenigen, die unter 16 02 15 fallen

  • Kathodenstrahlröhre (CRT) aus TV-Geräten und Monitoren
  • PCB-freie Kondensatoren mit flüssigen Dielektrikum aus elektronischen Geräten, die ab 1986 hergestellt worden sind
  • Leiterplatten OHNE gefährliche Bestandteile
  • Flüssigkristallanzeige (LCD), demontiert, ohne Hintergrundbeleuchtung, aus Haushalt- und IT-Geräten oder Flachbildschirmen
  • Solarpanels aus Fotovoltaikanlagen mit gefährlichen Bestandteilen (z.B. mit Cd dotierte Dünnschichtzellen)
  • LED-Leuchtmittel, die unter die VREG fallen

16 02 98 [ak]

Altmetallkabel

  • demontierte Elektrokabel

16 05

Gase in Druckbehältern und gebrauchte Chemikalien

16 05 04 [S]

Gefährliche Stoffe enthaltende Gase in Druckbehältern (einschliesslich Halonen)

  • Propan, Butan, Schwefeldioxid, Schwefelhexafluorid aus Gaskühlgeräten oder Schweissanlagen

16 05 05 [-]

Gase in Druckbehältern mit Ausnahme derjenigen, die unter 16 05 04 fallen

  • CO2 aus Getränke- oder Druckluftgeräten

16 06

Batterien und Akkumulatoren

16 06 01 [S]

Bleibatterien und Bleiakkumulatoren

  • wartungsfreie, verschlossene Gerätebatterien aus der Notbeleuchtung oder der Notstromversorgung

16 06 02 [S]

Nickel-Cadmium-Batterien und Nickel-Cadmium-Akkumulatoren

  • aus Mobiltelefonen; Foto- und Videogeräten; Taschenlampen, Rasierapparaten, Werkzeugen

16 06 97 [S]

Lithium-Batterien und Lithium-Akkumulatoren

  • aus Mobiltelefonen; Foto- und Videogeräten

16 06 98 [S]

Gemische von Batterien und/oder Akkumulatoren

19 10

Abfälle aus dem Schreddern von metallhaltigen Abfällen

19 10 01 [-]

Eisen- und Stahlabfälle

19 10 02 [-]

Nichteisenmetall-Abfälle

  • Aluminiumabfälle
  • Sonstige NE-metallhaltige Abfälle ohne Aluminium und Magnesium

19 10 03 [S]

Schredderleichtfraktion und Staub

  • Schredderleichtfraktion und Filterstäube aus dem Schreddern

19 12

Abfälle aus der mechanischen Behandlung von Abfällen (z.B. Sortieren, Zerkleinern, Verdichten, Pelletieren) anderswo nicht genannt

19 12 02 [-]

Eisenmetalle

  • ausgebaute Kompressoren aus Kältegeräten, restentleert und tropffrei, mittels einer Bohrung oder durch einen Schlitz funktionsuntüchtig gemacht

19 12 03 [-]

Nichteisen Metalle

  • Elektromotoren

19 12 04 [-]

Kunststoffe und Gummi

  • Isolationsschäume (PUR), FCKW-frei, poren - und matrixentgast
  • Kunststoffe, sortenrein oder vermischt

19 12 05 [-]

Glasabfälle

  • gereinigtes Flachglas aus Waschmaschinen und Lampen
  • gereinigtes Glas aus Leuchtstoffröhren
  • Glaskeramik aus Kochherden

19 12 11 [S]

Sonstige Abfälle (einschliesslich Materialmischungen) aus der mechanischen Behandlung von Abfällen, die gefährliche Stoffe enthalten

  • Kunststoffe, sortenrein oder gemischt mit einem Gehalt von mehr als 0.5% Penta-BDE
  • Isolationsschäume (PUR), FCKW-haltig, porenentgast

19 12 12 [-]

Sonstige Abfälle (einschliesslich Materialmischungen) aus der mechanischen Behandlung von Abfällen mit Ausnahme derjenigen, die unter 19 12 11 fallen

  • gemischte brennbare Abfälle (Holz, Kunststoffe, Textilien) ohne gefährliche Stoffe

20 01

Getrennt gesammelte Fraktionen (mit Ausnahme derjenigen, die unter 15 01 fallen)

20 01 21 [S]

Quecksilberhaltige Leuchtmittel

  • Leuchtstoffröhren ("Neonröhren") und Leuchtstofflampen
  • Leuchtenbruch
  • Hintergrundbeleuchtung von LCD Bildschirmen

20 01 94 [S]                

Quecksilberhaltige Abfälle mit Ausnahme derjenigen, die unter 20 01 21 fallen

  • Hg-Schalter aus Bügeleisen, Kaffeemaschinen, Kühlgeräten, Warmwassergeräten
  • Hg-haltige Stäube oder Schlämme (z.B. aus der Leuchtmittelaufbereitung)

Die Entsorgung von Geräten mit radioaktiven Bestandteilen (z.B. Feuermelder mit der Kennzeichnung „Radioaktiv" oder alte Wecker mit radonbeschichteten Zifferblättern) richtet sich nach den Vorgaben des Strahlenschutzes.

Weiterführende Informationen

Kontakt
Letzte Änderung 10.06.2016

Zum Seitenanfang

https://www.bafu.admin.ch/content/bafu/de/home/themen/abfall/fachinformationen/abfallpolitik-und-massnahmen/vollzugshilfe-ueber-den-verkehr-mit-sonderabfaellen-und-anderen-/klassierung-von-abfaellen/klassierung-von-sonderabfaellen-und-anderen-kontrollpflichtigen-/klassierung-von-abfaellen-aus-elektrischen-und-elektronischen-ge.html