Gewässerschutz

renaturierung

Revision Gewässerschutzverordnung – Strengere Grenzwerte stärken den Gewässerschutz

18.02.2020 – Um die Gewässer vor Verunreinigungen besser zu schützen und ihre Funktionen zu erhalten, legt das UVEK in der Gewässerschutzverordnung neue Grenzwerte für Pestizide und Arzneimittel in Bächen, Flüssen und Seen fest.  

 

Restwasser in Flüssen und Bächen

Restwasser in Flüssen und Bächen

Restwasser in Flüssen und Bächen

28.11.2019 - Genügend Wasser in Flüssen und Bächen ist nicht nur wichtig für Tiere und Pflanzen, sondern auch für eine lebendige Landschaft. Das neue Leporello «Restwasser in Flüssen und Bächen» bietet einen gut verständlichen Kurzüberblick über die Situation in der Schweiz.

 

NAQUA

NAQUA

Zustand und Entwicklung Grundwasser Schweiz

15.08.2019 - In der Schweiz sind wir es gewohnt, dass aus Grundwasser qualitativ einwandfreies Trinkwasser in ausreichender Menge gewonnen werden kann. Der vorliegende NAQUA-Bericht zeigt, dass vor allem Nitrat und Rückstände von Pflanzenschutzmitteln die Grundwasser-Qualität nachhaltig beeinträchtigen.

Grundwasser-Qualität

Pflanzenschutzmitteln in Sedimenten

Bild_Teaser_Sedimente_Dezember_2019.JPG

Nachweis von Pflanzenschutzmitteln in Sedimenten

12.12.2019 - Nicht nur im Wasser, auch im Sediment von Bächen werden Pflanzenschutzmittel in Konzentrationen nachgewiesen, die Kleinlebewesen schädigen können. Dies zeigt eine neue Studie des Ökotoxzentrums.

Aqua & Gas Artikel 12/19 (PDF, 1 MB, 10.12.2019)

 

Das Programm «Rhein 2040» wurde beschlossen

Rheinministerkonferenz 2020

Das Programm «Rhein 2040» wurde beschlossen

13.02.2020 - Am 13. Februar 2020 hat in Amsterdam die 16. Rhein-Ministerkonferenz stattgefunden. Das Programm „Rhein 2040“ wurde mit neuen, ambitionierten Zielen für Artenvielfalt (Rückkehr der Wanderfische), Wasserqualität (Reduktion der Mikroverunreinigungen), Klimawandel, Hochwasservorsorge und Umgang mit Niedrigwasser erfolgreich beschlossen.

 
 

Auf einen Blick


Wasserführung und Abflussregime

Das Wasserangebot ist von natürlichen Faktoren abhängig aber auch durch die Wasserkraftproduktion und den Klimawandel beeinflusst. Das BAFU überwacht Wasserführung und Abflussregime der Schweizer Gewässer.

Messwerte und Statistik

Informationen zu aktuellen Messwerten der Gewässer, Datenbezugsmöglichkeiten, Extremwertstatistik sowie Wasserentnahmen und -rückgaben.

Grundwasser

Grundwasser ist die wichtigste Trinkwasserressource der Schweiz. Ausreichend Grundwasser in bester Qualität gewinnen zu können, schien bisher selbstverständlich. Die Grundwasservorkommen geraten jedoch zunehmend unter Druck.

 
 

Zustand der Gewässer

Trotz insgesamt guter Wasserqualität beeinträchtigen Rückstände aus Dünge- und Pflanzenschutzmitteln, Chemikalienrückstände aus dem Abwasser sowie Verbauungen und künstliche Hindernisse die ober- und unterirdischen Gewässer.. 

Abwasserreinigung

Dank dem praktisch flächendeckenden Ausbau von Abwasserreinigungsanlagen hat sich die Gewässerqualität in der Schweiz stark verbessert. In einem nächsten Schritt sollen Mikroverunreinigungen entfernt werden.

Renaturierung der Gewässer

Gewässer sind jene Lebensräume in der Schweiz, die sich wohl am meisten von ihrem natürlichen Zustand entfernt haben. Die Gewässerschutzpolitik des Bundes hat zum Ziel, Flüsse, Bäche und Seeufer wieder aufzuwerten.

Aktuelle Mitteilungen

Alle News

Zur Darstellung der Medienmitteilungen wird Java Script benötigt. Sollten Sie Java Script nicht aktivieren können oder wollen haben sie mit unten stehendem Link die Möglichkeit auf die New Service Bund Seite zu gelangen und dort die Mitteilungen zu lesen.

Zur externen NSB Seite

https://www.bafu.admin.ch/content/bafu/de/home/themen/thema-wasser.html